Rijksmuseum Twenthe - Het kunstmuseum van Enschede

CSI - Perücken und Revolutionen

Culture Scene Investigation - kurz CSI - ist eine neues Unterrichtsformat vom Rijksmuseum Twenthe, bei dem die Kinder unter Begleitung eines Pädagogen das Museum untersuchen. Bei CSI - Perücken und Revolutionen erfahren sie alles über die Kunst aus der Perückenzeit (18. Jahrhundert). 


Geschichten hinter den Kunstwerken

Während CSI werden verschiedene Arbeitsformen angewandt. Das Betrachten von Kunst und das Entdecken der Geschichten dahinter bilden hier den Schwerpunkt.

Letztendlich kommen die Kinder nicht nur mit besonderen Kunstwerken in Berührung, sondern auch mit den Erzählungen, die sich dahinter verbergen und der Zeit, in der sie entstanden sind.


CSI - Perücken und Revolutionen ist exta für die Ausstellung Alexander Roslin (1718-1793). Porträtmaler der Aristokratie ausgearbeitet worden.


Information und Reservierung

Bitte beachten Sie: Dieser Unterricht wird nur im Zeitraum vom 20. Oktober bis zum 10. April 2015 angeboten. Kosten pro Gruppe (maximal 30 Kinder): € 90,00. Der Eintritt ist gratis. Der Unterricht dauert eine Stunde.


Falls von Ihnen gewünscht, kann das Rijksmuseum Twenthe in Zusammenarbeit mit OAD Busreizen einen Bustransport für Ihre Gruppe organisieren. Die Kosten belaufen sich auf € 150,00 pro Bus, wobei maximal 50 Kinder befördert werden können. Sie können diese Unterrichtseinheit und einen möglichen Bustransport über das unten zu findende Buchungsformular buchen.